Leserbrief #9
Letters

Leserbrief #9

Lieber Thomas, kennst du das auch noch von damals? Wenn man als Jugendlicher Fan einer Band war, hat man das auf seine Federmappe geschrieben. Einige haben auch den Schultisch mit Bandnamen vollgekritzelt oder sind mit dem Edding losgezogen und haben Telefonzellen und Häuserwände mit dem Namen ihrer Idole beschriftet. Ich hab mit zwölf, dreizehn zunächst … Weiterlesen

Leserbrief #8
Letters

Leserbrief #8

Lieber T., bitte entschuldige, dass ich mich auf diesem Weg an dich wende. Aber irgendwie komme ich im Moment nicht anders an dich ran. Du wirkst so gehetzt, ungeduldig und irgendwie abwesend. Ich traue mich kaum, dich anzusprechen. Da scheint der Blog immer noch der beste Kontaktweg zu sein. Ich weiß, dort guckst auch noch … Weiterlesen

Leserbrief #6
Letters

Leserbrief #6

Lieber John, wenn du wüsstest, was so alles über dich erzählt wird. Nicht nur über deine Bücher, sondern auch über deine Person; glaub mir, das willst du alles gar nicht wissen. Aber kein Wunder, du bist ja auch einer der ganz Großen, eine lebende Legende. Der ganze Klatsch, Spott und Hohn, Neid und Missgunst, das … Weiterlesen

Leserbrief #5
Letters

Leserbrief #5

Lieber Daniel, Mensch, wie die Zeit vergeht. Schon wieder zwei Monate her seit Leipzig. Wie geht es Dir? Alles klar soweit? Ich war ja im Urlaub. War klasse. Aber jetzt hat mich der Alltag schon wieder fest im Griff. Ja, so ist das… Aber das willst du gar nicht wissen, oder? Dachte ich mir. Ich … Weiterlesen

Leserbrief #4
Letters

Leserbrief #4

Lieber Jan, na du Shootingstar? Hat sich der Hype schon etwas gelegt? Wie ist es dir ergangen, wie fühlt es sich an, Deutschlands neuer Dichterfürst zu sein? Ja, komm – das kannst du ruhig mal so stehen lassen. Musst nicht immer super nett und bescheiden sein. Auch wenn das alle an dir lieben. Bist nun … Weiterlesen

Leserbrief #3
Letters

Leserbrief #3

Noch ist es ruhig. Doch schon in zwei Wochen, wenn ihr erster Roman „Wir kommen“ erscheint, wird sich zeigen, ob der Hype um Ronja von Rönne wirklich gerechtfertigt ist. Ob sie ein echtes literarisches Talent ist oder nur eine große Klappe hat und nichts dahinter steckt. Genau der richtige Zeitpunkt für einen Leserbrief, der den Erwartungsdruck noch ein wenig erhöht. Weiterlesen